La grande guerre économique

AUCH ICH BIN DURCH DEN WIRTSCHAFTSKRIEG UND DIE CORONA-MAßNAHMEN SEIT MÄRZ 2020 UND BIS HEUTE ALS FREIBERUFLER AKUT VON INSOLVENZ BEDROHT!!! UM MEINE UNABHÄNGIGE ARBEIT WEITERFÜHREN ZU KÖNNEN BIN ICH AUF SPENDEN* ANGEWIESEN: SÖREN HARS --- IBAN: DE305022 0500 0009 4294 24 --- 
BIC: BOFSDEF1XXX --- BANK OF SCOTLAND

(*im Handel würde dieses Buch in etwa zwischen 10€ und 20€ Kosten. Mehr ist immer willkommen, aber weniger geht auch. Jeder Euro zählt!)

Download (PDF): La grande guerre économique. Teil 1: Vorüberlegungen zum Weltwirtschaftskrieg auf der „Eskalationsstufe Corona“, August 2021

Auszug:

“Der Krieg ist der Vater und die Ökonomie die Mutter aller Dinge. Sie kamen mit den ersten Menschen in die Welt. Der Vater schützt und erobert, die Mutter hütet und versorgt. Beide brauchen sich, bilden ein Paar, welches die Ewigkeit der Geschichte bewohnt. Sie sind die Erschaffer und Vernichter von Gemeinschaft und Politik, von Kunst und Erziehung, von Wissenschaften und Technik. Im Kriege wandelt sich die Mutter zur Kriegsökonomie und alles was sie tut, dient von nun an nur noch dem Vater, damit er den Sieg und den Frieden heimbringen würde. Alle Dinge, welche sie mit dem Vater zuvor geschaffen hatte, werden für die Eltern in diesem Moment zweitrangig und zu Kriegsinstrumenten, da der Vater es alles in seinem wüten ohnehin in jedem Moment vernichten könnte. Ihre eigenen Schöpfer sind nur das Universum und die Götter selbst, welche ebenso die Kinder des Krieges hervorbringen, denen von Kindesbeinen an der Krieg in die Brust gelegt wurde und welche nach ihrer l’éducation à la guerre, wenn sie erwachsen werden, wenn ihre Träume gebrochen und ihre Sinne gestählt wurden, selbst zu Generälen, Königen und vielleicht noch zu Göttern werden.


Als die Mutter alles übernehmen wollte, auch die Belange des Vaters und glaubte Frieden in der Welt zu schaffen indem sie die Geschäfte des Vaters ruhen lassen könne, und als sie dann daran ging den Vater hinfort zu jagen, hat der Vater die Mutter gezwungen Mutter und Vater gleichzeitig zu sein. Die Götter selbst begannen zu kämpfen. Und die Welt schlug sich aus dem Gleichgewicht. Der guerre économique, und mit ihm die große Verkehrung des Lebens nahm seinen Lauf. Und es entwickelte sich der Krieg zu strafen und Beute zu machen.


Als die Kunde eintraf ein Virus habe die Welt ergriffen, der Tod nahe von allen Seiten, wurde der guerre économique zum grande guerre économique, der nun der ganzen Welt den Atem verschlug, die Menschen trennte, sie verhüllte, einsperrte und die Kälte in die Dinge brachte…”